Unterstützungsverein Germannsdorf
[gegründet 1952][Impressum]

Der Unterstützungsverein Germannsdorf mit seinen über 800 Mitgliedern wurde zum Jahresende 1952 gegründet.
14 Männer waren es die wussten was es bedeutet, wenn innerhalb der Familie ein Sterbefall eintrat. Not und Leid waren dann riesengroß. Um die Familien zu unterstützen und das Notleiden etwas zu vermindern, gründeten sie einen Verein und nannten ihn Unterstützungsverein Germannsdorf.
Am 1. Juli 1956 fand bereits die erste Fahnenweihe statt. Weil die Bevölkerung dem Verein sehr positiv gegenüber stand, wuchs er innerhalb weniger Jahre auf 200-300 Mitglieder an.
Mittlerweile ist der Unterstützungsverein der größte Germannsdorfer Ortsverein. Mit einem gelungenen Fest feierte er am 8. und 9. Juni 2003 sein 50-jähriges Gründungsjubiläum.

Die Aktivitäten des Vereins sind:
  • Bei einem Sterbefall finanzielle Unterstützung zu leisten und das Begräbnis durch aktive Teilnahme würdig zu gestalten.
  • Innerhalb der Pfarrei bei kirchlichen Anlässen und Festlichkeiten mitzuwirken (zum Teil auch auswärts).
  • Natürlich des Gesellige, wir veranstalten jedes Jahr im Januar unser traditionelles Kaffeekränzchen.

    Wir hoffen, mit diesem kurzen Überblick Ihr Interesse geweckt zu haben.
    Falls auch Sie den Verein unterstützen möchten, werden Sie Mitglied und helfen Sie uns den Verein aufrecht zu erhalten. Der Jahresbeitrag beträgt 4 €, sowie ein Sterbegeld von 2 €.
    Bei einem Sterbefall werden derzeit 1550€ ausbezahlt.

    Anmeldung beim 1. Vorstand Riedl Josef (Tel: 08586/4471) oder einem unserer Vorstandsmitglieder.

    Die Vorstandschaft

  • Bilder der bisherigen Vorstände